Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2009

Sweater in Fair Isle Technik

Irgendwann bin ich mal auf Fair Isle Pullover gestoßen und war faziniert. In den Büchern von Ann Feitelson – Fair Isle Knitting –  und Alice Starmore – The Celtic Collection – sind wahre Schätze zufinden.

Nach langer Überlegung habe ich mich für den Celtic Spiral Sweater – Dongeal – von A. Starmore entschieden. Die original Farben gab es nicht mehr, aber ich wurde sehr nett beraten und wir fanden eine neue Farbzusammenstellung (Shop gibt es nicht mehr). Man verwendet eine spezielle Shetland Wolle – z.B. Jamieson in 25g Knäulen/105m – die ich mit 3er Nadeln verstrickt habe. Ich hatte über 10 Farben.

Doch nach Bündchen und einem guten Stück (es wird rund gestrickt) gefielen mir die Farben und das Muster nicht. Ich nahm daraufhin den Lunna Jumper von A. Feitelson zum Vorbild – mußte die Muster meinen vorhandenen Farben anpassen und färbte einen Teil der Wolle um. Das Stricken ging mit meiner speziellen Fußtechnik (zum Spannen des zweiten Fadens) sehr gut. Der ganze Pullover dauerte trotzdem sehr lange. Ich habe Steeks gearbeitet, abgehäkelt (eine sehr saubere Mehtode) und dann geschnitten! Ärmel rund angestrickt und zum Schluß die Bündchen.

Alles hat gut geklappt – Pullover gewaschen und gut gespannt. Ja – aber er ist einfach ein kleines Stück zu eng . Ich kann ihn tragen, fühle mich darin aber nicht wohl.

Es hat trozdem viel Spaß gemacht, ich habe eine Menge gelernt und wer weiß…..

Detail

Read Full Post »

Diesen netten Ärmelschal aus Rowan Kidsilk Haze habe ich für mein zart rosa Etuikleid gestrickt (einmaliges Fest!).  Da ich sonst keine Ärmelschals trage, ist die Grundform ein einfacher Schal, den ich im Ärmelbereich zusammen gehäkelt und mit einer schönen kleinen Spitze verziert habe. Nun werde ich einen Teil wieder aufribbeln (sollte keine Probleme geben, da ich nur einen Fadenansatz habe). Vielleicht bleibt der Schal so oder wird noch vergrößert.

Read Full Post »

Beinstulpen Mann

Hier die gewünschten Stulpen für meinen Mann. Mit je 2 Fäden Angora, Kaschmir und Alpaka (Hamburger Wollfabrik) – auf 5er Nadeln (unten ital. Anschalf und oben flexibel abgekettet nach C. Bordhi).

Da das Angora sehr fusselt liegen sie z.Zt. im Gefrierfach – hat zumindest beim letzten mal geholfen 🙂 und dann wärmen sie hoffentlich!

Beinstulpe Mann

Read Full Post »

Socken

Ja, Socken stricken kann ich auch – nur mehr für den Hausgebrauch – und das sieht man auch 🙂

Aber das könnte sich durchaus ändern, da ich seit einer Weile bei der Socken-Kreativ-Liste eingeschrieben bin!

Socken *

Read Full Post »

Wir hatten ein paar nette Tage in Berlin – Kultururlaub. Strickzeug und Notebook sollten eigentlich zu Hause bleiben. Irgendwie hat sich beides eingeschlichen und so entstand der nette Revontuli aus Rainbow Hot Socks Wolle nr. 08.  Wolle ließ sich gut verarbeiten, reichte knapp bis zum Schluß.

Read Full Post »

Bei Gabi Kluge habe ich Möbius stricken gelernt und mir bei Birgit Freyer die Anleitung VivaLou bestellt. Der Möbius gefällt mir wirklich gut und ich trage ihn sehr gerne. (Regia Hand-dye – Amethyst – 4/4,5er Nadeln)

Nun gab es von der Restwolle – knapp 22g – noch zwei kleine Stulpen Sinfonie nach einer freien Anleitung von Birgit Freyer. Den Abschluß habe ich um ein paar Lochreihen nebst Perlen – passend vom Möbius – verlängert.

Es trägt sich schön zusammen 🙂

Read Full Post »

Ich habe im Februar 2009  einen Live-Strickkurs bei Gabi Kluge in Kühlungsborn belegt. Es hat viel Spaß gemacht. Ende Oktober fahre ich nach Berlin wo ein fortgeschrittenen Kurs – Bilder – Stricken gehalten wird. 

Die Handtasche habe ich für meine Tochter Anna zum Geburtstag gerauscht. Lammwolle gelb und orange – meliert mit fünf Fäden, Abstandsreihen in schilfgrün. Innen hat die Tasche zwei Fächer.

Read Full Post »

Older Posts »